Radfahren

Radfahren in Wattenland

Auf dem Drahtesel durch das magische Wattenland? Auf diese Weise lässt sich das wunderschöne Gebiet sehr gut erkunden. Goldgelbe Äcker, grüne Schorren, mäandernde Wasserläufe, die Silbertöne des trockengefallenen Watts, die weißen Wolkenhimmel - und alle vier Kilometer ein malerisches Dorf. Kurz und gut: Eine Radtour durch Wattenland ist eine Augenweide.

Hier weht der Wind wahrscheinlich immer etwas kräftiger, aber das gehört einfach dazu. Es gibt wirklich genügend Gelegenheiten, unterwegs in einem der zahlreichen gemütlichen Restaurants, Lokale oder Ruheoasen eine kleine Verschnaufpause einzulegen.


Umfangreiches Radwandernetz

Über das umfangreiche Radwandernetz mit zahlreichen Knotenpunkten können Sie sich ausgezeichnet auf den hunderte Kilometer langen komfortablen Radwegen orientieren. Stellen Sie schon zu Hause unter www.fietsen.groningen.nl eine Strecke zusammen oder vor Ort mithilfe einer der zahlreichen Knotenpunkttafeln. Anhand der grünweißen Knotenpunktschilder finden Sie dann Ihren Weg. 


Fahrradmenü

Herrlich durch das Groninger Land radeln, die fantastische Landschaft bewundern, die schier unendliche Weite genießen, unterwegs picknicken und als Sahnehäubchen eine schmackhafte biologische Mahlzeit. Das ist kurzgefasst das Konzept von fietsmenu.nl. Ein einzigartiges Konzept, in dessen Mittelpunkt die Natur mit allem, was sie zu bieten hat, steht.


 Eine Radtour auf einem markierten Radweg ist natürlich auch möglich! In Wattenland gibt es mehrere markierte Radwege. Alle Radrouten können bei den Tourismusbüros (TIP) in Wattenland oder online im  Webshop von Marketing Groningen erworben werden.

1. Radrouten bei Pieterburen

Außer der wunderschönen Natur hat Pieterburen mit seiner Umgebung kulturell einiges zu bieten, wie jahrhundertealte Warftendörfer, besondere Gebäude und botanische Gärten. Wer diese Landschaft mit dem Fahrrad erkundet, bekommt fantastische Panoramen über das Wattenmeer, die Schorren und das Land am alten Meeresarm des Flusses De Hunze.

Die Radtour führt an zwölf Sehenswürdigkeiten in der Nähe von Pieterburen entlang, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten. Außerdem gibt es interessante Tipps, um für das leibliche Wohl zu sorgen und wo man am besten übernachten kann.

Diese sehr abwechslungsreiche etwa 53 km lange Strecke bietet dem geübten wie auch weniger geübten Radler zahlreiche interessante Erfahrungen. Wegen der Knotenpunkte lässt sich die Route leicht nach Wunsch auch abkürzen.

2. Radroute NP Lauwersmeer

Die Umgebung des Nationalparks Lauwersmeer eignet sich hervorragend zur Erkundung mit dem Fahrrad. Diese Radtour fängt in Zoutkamp an und führt an 15 Sehenswürdigkeiten im Lauwersmeergebiet vorbei. Als Besonderheit gilt der Nationalpark mit seiner außergewöhnlichen Natur, den verschiedenen Gewässern und der vielfältigen Fauna.

Ein Teil der Radroute ist an bestimmten Tagen wegen Militärmanövern gesperrt. Die genauen Daten entnehmen Sie bitte der Website www.np-lauwersmeer.nl. Mithilfe der Knotenpunkte kann man die Route dann sehr einfach anpassen. Die gesamte Strecke ist etwa 45 km lang. Wer nicht so lange radeln möchte, nimmt am besten die kürzere und etwa 38 km lange Strecke.

Das ganze Lauwersmeer herum rädeln? Das geht mit die neue Route 'Rondje Lauwersmeer'. Die Tourbeschreibung ist bei den Touristischen Informationspunkten des Waddenlands erhältlich.

3. WarftenrouteWierdenroute

Die Warftenlandschaft Groningens zählt zu den ältesten Kulturlandschaften in Nordwest-Europa. Im Norden Groningens gibt es eine Vielzahl an Warften: jahrhundertealte künstliche Anhöhen, auf denen die Bewohner dieser Gegend über Tausend Jahre lang vor steigendem Wasser geschützt waren und denen die heutige Groninger Landschaft ihr markantes Aussehen zu danken hat.

Die Route führt an beeindruckenden jahrhundertealten Warften und Warftendörfern in Wattenland vorbei. Man radelt auch an wunderschönen kleinen Kirchen, mäandernden kleinen Wasserläufen, Resten alter Deiche und einer fantastischen Borg (einem Landsitz) entlang. Eine kurze Pause wegen eines Besuchs, beispielsweise des Museums Wierdenland in Ezinge oder eines Restaurants machen die Radtour komplett.

Diese etwa 42 km lange Strecke bietet dem geübten wie auch weniger geübten Radler zahlreiche interessante Erfahrungen. Wegen der Knotenpunkte lässt sich die Route leicht nach Wunsch auch abkürzen.

4. Neu! Reitdiep-Route

Entdecke den wunderschönen Reitdiep und das Reitdiep-Tal mit dieser neuen Fahrradroute voller Geschichten.

Die Reitdiep-Route ist ungefähr 52 Kilometer lang und beginnt im Dorf Garnwerd (Kreuzung 65). Durch die einzigartige Fähranbindung kannst du mit dieser Route die Reitdieplandschaft zu Land und auf dem Wasser entdecken. Der Reitdiep prägt die Landschaft in dieser Region. Der Wasserweg ist entstanden, als Teile des Flusses Hunze begradigt wurden. Bis 1877 gab es über den Reitdiep eine direkte Verbindung von der Stadt zur Nordsee. 

Die Route entstand auf Initiative der Stiftung „De Verhalen van Groningen“ (die Geschichten von Groningen) unter Zusammenarbeit mit Marketing Groningen und RHC Groninger Archieven. Die Tourbeschreibung ist bei den Touristischen Informationspunkten des Waddenlands erhältlich.

Mehr Filialen

Van der Scheer Tweewielers

Van der Scheer Tweewielers
Fahrradverleih
Zuiderstraat 1
9967 RP
Eenrum
+31 595 491 251

Rijwielcentrum Lanting

Rijwielcentrum Lanting
Fahrradverleih
Jan Zijlmasingel 23
9965 PV
Leens
+31 595 572 530

Lauwerszee

Lauwerszee
Fahrradverleih
Hoofdstraat 49
9975 VR
Vierhuizen
+31 595 401 657

Fa. Langeland Tweewielers

Fa. Langeland Tweewielers
Fahrradverleih
Doctor G Redekerstraat 7
9964 AA
Wehe-Den Hoorn
+31 595 571 227

Tweewielerhuis Poort

Tweewielerhuis Poort
Fahrradverleih
Lombok 17
9951 SC
Winsum
+31 595 441 662

Woddema

Woddema
Fahrradverleih
Schoolstraat 2
9974 RL
Zoutkamp
+31 595 401 320

Zijlstra's Tweewielers

Zijlstra's Tweewielers
Fahrradverleih
Churchillweg 26
9974 PC
Zoutkamp
+31 595 401 374