Kultur

Kultur und Wattenland; "untrennbar"!

Wattenland hat eine Fülle von historischen Geschichten und kulturellen Erbes und für Kulturliebhaber ein echtes Erlebnis. Die kleine Museen erzählen über die Geschichte der Landschaft, den Kampf gegen das unkalkulierbare Wattenmeer, wohnen auf den Wierden und den Verlust der Fischerei im ehemaligen Lauwerssee Gebiet.

Die noble Landhäuser erzählen die Geschichten des Lebens von Adel, Bauern und Arbeiter im 19. Jahrhundert. Die meist mittelalterlichen Kirchen auf die Wierden im typisch Romanogotische Stil für Groningen sind sorgfältig restauriert und sind fast alle zu besuchen. In den Galerien ist Kunst zu sehen von alle Zeiten, wie z. B. die Gemälde der Maler Gesellschaft De Ploeg, aber auch zeitgenössischer Kunst darf nicht fehlen.

Diese Seite teilen